Kategorie: Globalisierung

Rede des kolumbianischen Präsidenten Gustavo Petro bei der COP27

Bemerkungen des kolumbianischen Präsidenten Gustavo Petro bei der Generaldebatte des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen

Sharm El Sheikh, Ägypten, 7. November 2022

Die Wissenschaft hat gesprochen. Die Klimakrise ist das größte Problem der Menschheit. Sie kann das Leben auf dem Planeten und die Existenz der menschlichen Spezies beenden und tut dies möglicherweise auch.

Die …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2022/12/03/gustavo-petro-cop27/

Bolsonaro oder Lula – was passiert nach der Wahl?

Wahlen in Brasilien 2022

Am 2. Oktober 2022 finden Wahlen in Brasilien statt, die spannend sein werden. Weltweite Aufmerksamkeit gibt es bei der Präsidentschaftswahl, ob Jair Bolsonaro oder Luiz Inácio Lula da Silva es schaffen. Lula liegt in den Umfragen vorne.  Wie wird es im Land nach der Wahl aussehen? Wird es zu Gewalt kommen? Angeheizt wurde die Stimmung …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2022/09/29/bolsonaro-oder-lula-was-passiert-nach-der-wahl/

Klimawandel und ewiges Wirtschaftswachstum

Wir müssen weg vom Glauben an das ewige Wachstum auf einem begrenzten Raum, unserer Erde, und zwar schnell. Wir brauchen nicht immer mehr besitzen/konsumieren, um glücklich zu sein, was uns Wirtschaft und Regierung schon ewig predigen.
Werden wir glücklicher, wenn wir mehr besitzen? Dazu müssen wir uns um den Besitz kümmern, er muss gepflegt …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2019/08/06/klimawandel-und-ewiges-wirtschaftswachstum/

Projekt zur Rettung der vom Aussterben bedrohten Orang-Utans und deren Lebensraum

Vorstellung durch Benni Over:
Sehr geehrte Damen und Herren von der Redaktionsleitung,
mein Name ist Benni Over, ich bin 28 Jahre alt und wohne im nördlichen Rheinland-Pfalz. Obwohl ich fast vollständig gelähmt bin, setze ich mich seit Jahren für die Rettung der akut vom Aussterben bedrohten Orang-Utans und deren Lebensraum, den Regenwald, ein.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2019/06/23/projekt-zur-rettung-der-vom-aussterben-bedrohten-orang-utans-und-deren-lebensraum/

Besinnungszeit … die Welt und wir

Wieder geht ein Jahr zu Ende und die Zeit sollte doch etwas zum Nachdenken, zum Reflektieren genutzt werden.

Die Welt ist nicht besser geworden, der Egoismus wächst und damit der Raubbau an Menschheit und Planeten. Viel Licht gab es leider nicht zu sehen, aber vielleicht in Deutschland mit den Protesten rund um den Hambacher Forst …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2018/12/26/besinnungszeit-die-welt-und-wir/

EU-Asylpolitik: Europas Flucht vor der Realität // Die Ausbeutung in Afrika und die Komplizenschaft

EU-Asylpolitik: Europas Flucht vor der Realität

Die Staaten mit den meisten Flüchtlingen heißen nicht Deutschland, Italien, Österreich oder Griechenland, sondern seit Jahren und Jahrzehnten Türkei, Pakistan, Uganda, Bangladesch, Jordanien, Libanon. Dort herrschen Krisen. Nicht bei uns. Auch die große Mehrheit der Migranten ist nicht auf dem Weg nach Europa, sondern sucht Arbeit auf dem jeweils …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2018/07/11/ausbeutung-in-afrika-komplizenschaft-des-westens/

Amnesty International: Konzerne profitieren weiter von Kinderarbeit im Kongo

15.11.2017
Schon mit sieben Jahren arbeiten Kinder im Kleinbergbau von Kobalt im Kongo. Auf diese Missstände wurde schon 2016 hingewiesen, mahnt Amnesty International. Getan habe sich seitdem nicht viel. Aus dem Kongo beziehen große Konzerne Kobalt für ihre Akku-Produktion, darunter führende Elektronikhersteller wie Apple, Samsung oder Sony, aber auch deutsche Autokonzerne wie BMW, Daimler …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/16/amnesty-international-konzerne-profitieren-weiter-von-kinderarbeit-im-kongo/

Verflechtung internationaler Konzerne – Zu gut vernetzt?

Wie krisenanfällig die globale Verflechtung internationaler Konzerne ist, untersucht Netzwerkforscher James B. Glattfelder.
Die Finanzkrise hat eines gezeigt: Akteure im Finanzmarkt sind nicht isoliert. Das Scheitern eines Unternehmens, eines Instituts, kann Folgen für ein ganzes Land, gar für die Weltwirtschaft haben. Der Begriff des systemischen Risikos hat mit Lehman Brothers ein Gesicht bekommen.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/09/12/verflechtung-internationaler-konzerne-zu-gut-vernetzt/

Europa unterstützt die Korruption in Afrika

Warum die Korruption in Afrika auch in Europa bekämpft werden muss. Forderungen des amtierenden nigerianische Präsidenten, Yemi Osinbajo, an die G20.

  • Europa muss ein Anti-Korruptionsregister schaffen, dass die wirtschaftlichen Nutznießer von Unternehmen und Trust offenlegt
  • Jedes Jahr fließen 50 Milliarden US-Dollar aus Afrika ab
  • Afrika braucht Jobs! Aber unsere Bemühungen für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum werden …

    Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/07/07/europa-unterstuetzt-die-korruption-in-afrika/

Nigeria: Ignore European Union, Don’t Sign Epa, Group Tells Nigerian Government

Premium Times / Allafrica
Social Action, an economic and social rights group, has asked the federal government to not to sign the Economic Partnership Agreement, EPA, with the European Union, EU. The EPA is purportedly to eliminate trade restrictions between it and member states of the Economic Community of West African States (ECOWAS).

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2016/08/22/nigeria-ignore-european-union-dont-sign-epa-group-tells-nigerian-government/

Mehr lesen