Schlagwort: Flüchtlinge

EU-Asylpolitik: Europas Flucht vor der Realität // Die Ausbeutung in Afrika und die Komplizenschaft

EU-Asylpolitik: Europas Flucht vor der Realität

Die Staaten mit den meisten Flüchtlingen heißen nicht Deutschland, Italien, Österreich oder Griechenland, sondern seit Jahren und Jahrzehnten Türkei, Pakistan, Uganda, Bangladesch, Jordanien, Libanon. Dort herrschen Krisen. Nicht bei uns. Auch die große Mehrheit der Migranten ist nicht auf dem Weg nach Europa, sondern sucht Arbeit auf dem jeweils …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2018/07/11/ausbeutung-in-afrika-komplizenschaft-des-westens/

Aufruf zum Unterzeichnen: Solidarität statt Heimat

Vom „gefährdeten Rechtsstaat“ in Ellwangen über die „Anti-Abschiebe-Industrie“, vom „BAMF-Skandal“ über „Asylschmarotzer“, von der „Islamisierung“ bis zu den „Gefährdern“: Wir erleben seit Monaten eine unerträgliche öffentliche Schmutzkampagne, einen regelrechten Überbietungswettbewerb der Hetze gegen Geflüchtete und Migrant*innen, aber auch gegen die solidarischen Milieus dieser Gesellschaft. Die politischen Debatten über Migration und Flucht werden seit Monaten von …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2018/07/03/aufruf-zum-unterzeichnen-solidaritaet-statt-heimat/

Amnesty macht EU für Misshandlungen von Flüchtlingen verantwortlich

Amnesty International hat den EU-Mitgliedsstaaten vorgeworfen, mitverantwortlich für die Ausbeutung von Geflüchteten in Libyen zu sein. Laut einem Bericht der Menschenrechtsorganisation unterstützen die Staaten das libysche Innenministerium und die Küstenwache dabei, Zehntausende Menschen in Haftzentren zu bringen. Dort würden sie einem Sprecher von Amnesty Deutschland zufolge ausgebeutet und misshandelt.

weiterlesen in der Zeit

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/12/13/amnesty-macht-eu-fuer-misshandlungen-von-fluechtlingen-verantwortlich/

Ägypten: So funktioniert Sisis Todesfolter

Für Deutschland ist das Sisi-Regime einer der führenden Waffenkunden, den man außerdem zur Begrenzung der Migration braucht.
Und Italien, dessen staatlicher Energie-Konzern Eni massiv in die Erdgasförderung an der ägyptischen Küste investiert, hat es aufgegeben, von Sisi Aufklärung über den Tod des italienischen Studenten und Journalisten Giulio Regeni einzufordern, der im Januar 2016 in …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/20/aegypten-so-funktioniert-sisis-todesfolter/

Wie auf Märkten in Libyen Sklaven versteigert werden

In Libyen werden Migranten verkauft wie Vieh. Das kritisieren Hilfsorganisationen seit längerem. Ein Bericht zeigt den Handel im Video.
Und daran trägt Europa eine Mitschuld, auch Deutschland. Und selbst in Europa (Süditalien) werden Flüchtlinge als Sklaven in der Landwirtschaft eingesetzt. Man schaut weg!
In welchem Jahrhundert leben wir? Wir nennen uns zivilisiert?

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/18/wie-auf-maerkten-in-libyen-sklaven-versteigert-werden/

Gesine Schwan: Wider die Grenzschließung

Die Ausweglosigkeit in ihren Herkunftsländern treibt Menschen zur Flucht. Sie ist stärker als die Verlockungen in Europa, sagt Gesine Schwan.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/09/09/gesine-schwan-wider-die-grenzschliessung/

Flüchtlinge: Libyens Mittelmeereinsatz soll gegen Völkerrecht verstoßen

Der Einsatz der libyschen Küstenwache im Mittelmeer soll gegen das Völkerrecht verstoßen. Das berichtet die Osnabrücker Zeitung. Sie beruft sich auf ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags, das der Zeitung vorliegt.

weiterlesen in der Zeit

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/09/04/fluechtlinge-libyens-mittelmeereinsatz-soll-gegen-voelkerrecht-verstossen/

Flüchtlingsgipfel in Paris: Das Elend wird in die Wüste verlagert

Die Ergebnisse des Pariser Flüchtlingsgipfels werden das Elend nicht bekämpfen, sondern nur verlagern. Kanzlerin Merkel opfere Völker- und Menschenrechte, um die Flüchtlingszahlen zu drücken. Die deutsche Flüchtlingspolitik sei daher eine Schande.

Ein Kommentar von Georg Restle, WDR bei Tagesschau

Migrations-Gipfel in Paris: Flüchtlinge schon in Afrika “identifizieren”

Der Bericht über den …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/29/fluechtlingsgipfel-in-paris-das-elend-wird-in-die-wueste-verlagert/

Seenotrettung: Das sind die Gesetze des Meeres

Die ZEIT:

Darf Libyen freiwillige Helfer aus seiner Rettungszone vertreiben, die Flüchtlinge aus dem Mittelmeer ziehen wollen? Kann die EU wegschauen? Eine rechtliche Einordnung

weiterlesen in der ZEIT

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/21/seenotrettung-das-sind-die-gesetze-des-meeres/

Flüchtlinge in Niger: Endstation Teneré-Wüste

Tagesschau
Sie fallen vom Pritschenwagen und verdursten – in der Teneré-Wüste sterben laut Experten drei Mal so viele Migranten wie auf dem Mittelmeer. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) will deshalb in der Region in Niger Rettungsaktionen starten.

weiterlesen bei Tagesschau

Die Internationale Organisation für Migration (IOM)

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/17/fluechtlinge-in-niger-endstation-tener-wueste/

Mehr lesen