Kategorie: ökologisch

Grüner Grundwert

Braunkohle-Branche nicht künstlich am Leben erhalten

Interview mit Klimaforscher Schellnhuber
Dass die Braunkohle in Deutschland keine Zukunft haben wird, steht außer Frage. Doch wie und wann aussteigen? Um diese Fragen geht es derzeit auch bei den Sondierungen für eine “Jamaika”- Koalition. Der Potsdamer Klimaexperte Hans-Joachim Schellnhuber plädiert für ein würdiges Ende und hat dabei auch die Betroffenen im Blick.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/12/braunkohle-branche-nicht-kuenstlich-am-leben-erhalten/

Deutscher Kohlestrom für Europa

Viele deutsche Kraftwerke laufen nur für den Export. Das schadet der Klimabilanz – weshalb die Grünen ganze zwanzig Kraftwerke abgeschaltet sehen wollen. Ganz ohne den Export des schädlichen Braunkohlestroms wäre das deutsche Klimaziel plötzlich gar nicht mehr so fern.

weiterlesen in Süddeutsche Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/12/deutscher-kohlestrom-fuer-europa/

Kohleförderung: Der Schornstein raucht und raucht

Eine neue Datenbank zeigt erstmals, welche Firmen weltweit am Kohlegeschäft beteiligt sind – und wo sie planen, in Zukunft zu investieren. Urgewald hat zwei Jahre lang an einer Datenbank gearbeitet, die nun einen Überblick über das weltweite Kohlegeschäft geben soll.

weiterlesen in der ZEIT

Die Daten bei https://coalexit.org/ made by

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/10/kohlefoerderung-der-schornstein-raucht-und-raucht/

Bilanz der E-Autos: Unterm Strich ein Klimasünder?

Ich sehe in erster Linie die Rohstoffgewinnung, die teils ebenfalls enorme Energien benötigt und umweltzerstörend ist, sowie die Herstellung von Fahrzeugen überhaupt. Auch beim Verarbeiten von Metallen (Schmelzen etc) entstehen Emissionen. Bei Karosserien bringen manche Pflanzen ins Spiel. Das bedeutet Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion und/oder weiterer Raubbau an Wäldern.
Besser ist nicht unbedingt gut.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/04/bilanz-der-e-autos-unterm-strich-ein-klimasuender/

Finanzinvestoren greifen nach deutscher Autobahn

Dem größten deutschen Autobahnbetreiber A 1 Mobil droht wegen mangelnder Einnahmen die Pleite. Nun wollen sich etliche Hedgefonds in die Sache einschalten. Sie könnten versuchen, die Forderungen der Betreiber gegenüber dem Bund einzutreiben. Der Bundesregierung droht ein unangenehmer Gegner.

weiterlesen in der Süddeutsche Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/09/09/finanzinvestoren-greifen-nach-deutscher-autobahn/

Deutschlands 1100 bröckelnde Bahnbrücken

Hunderte Bahnbrücken in Deutschland sind in einem schlechten Zustand. Bei 1100 von 25.682 lohnt sich eine Reparatur nicht mehr. Die Grünen kritisieren die Versäumnisse der Regierung und habe eine Karte der marodesten Brücken erstellt. In Brandenburg betrifft das fast jede zehnte Brücke.

weiterlesen bei Tagesschau

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/09/07/deutschlands-1100-broeckelnde-bahnbruecken/

Umweltbundesamt: Die Stadt von morgen – leiser, sauberer, sicherer

Das Umweltbundesamt schlägt in seinem Papier “Die Stadt von morgen” vor, den Autoverkehr auf ein Drittel zu reduzieren. Autofreie Stadtteile könnten ein Weg dahin sein. Mancherorts sind sie bereits erprobte Realität, weitere Konzepte liegen vor. An Zuspruch mangelt es nicht – bisher aber noch an Investitionen.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/30/umweltbundesamt-die-stadt-von-morgen-leiser-sauberer-sicherer/

Manipulationen bei der Jülicher Entsorgungsgesellschaft für Nuklearanlagen

Pressemitteilung

Sofortige Sicherheitsüberprüfung für alle AKW-Mitarbeiter im sensiblen Bereich – Abschalten der AKWs, bis die Sicherheit wieder hergestellt ist!
In dem System der Sicherheitsüberprüfungen der Mitarbeiter von Atomanlagen klafft offenbar eine Sicherheitslücke bislang völlig unbekannten Ausmaßes. Der jetzt bekannt gewordene Jülicher Fall mag sich als solcher als „harmlos“ entpuppen, die Brisanz liegt wo anders! …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/29/manipulationen-bei-der-juelicher-entsorgungsgesellschaft-fuer-nuklearanlagen/

Özdemir nennt Ende des Verbrennungsmotors als Koalitionsbedingung

Der Spitzenkandidat der Grünen will nur dann mitregieren, wenn das Aus für den Verbrennungsmotor kommt. CSU-Chef Seehofer hatte das Gegenteil zur Bedingung gemacht.
“Grüne gehen in keine Koalition, die nicht das Ende der Ära des fossilen Verbrennungsmotors einleitet und den Einstieg in den abgasfreien Verkehr schafft”, sagte Cem Özdemir, den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/27/oezdemir-nennt-ende-des-verbrennungsmotors-als-koalitionsbedingung/

Elektromobilität: Sauber und mobil in die Zukunft

Frankfurter Rundschau – Gastbeitrag von Simone Peter:

Die Elektromobilität bietet die Chance, die Energiewende mit der Verkehrswende zu verbinden – und so einen doppelten Umwelt- und Wirtschaftsnutzen zu erzielen.
Die Vernetzung von elektromobilen Sharing-Angeboten mit den öffentlichen Verkehrssystemen beschleunige die Einführung von E-Autos, -Bikes und -Rollern, so Simone Peter.

weiterlesen in der …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/23/elektromobilitaet-sauber-und-mobil-in-die-zukunft/

Mehr lesen