Kategorie: gewaltfrei

Grüner Grundwert

Syrien: Merkel überschreitet rote Linie und US-Regierung wählt sich neuen Sicherheitsrat

Von Uli Cremer

Nein, die Merkel-Regierung hat natürlich kein Giftgas eingesetzt. Doch sie hat – nach anfänglichem Zögern – das „Joint Statement on Syria“ unterstützt. Und stellt man sich das Völkerrecht als rote Linie vor, so hat die Regierung Merkel diese Linie am 7.9.2013 überschritten. Denn die Unterzeichner des besagten Dokuments …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/09/08/syrien-merkel-ueberschreitet-rote-linie-und-us-regierung-waehlt-sich-neuen-sicherheitsrat/

Giftgaseinsatz in Syrien: die US-„Beweise“ – I am not convinced!

Von Uli Cremer
Es ist Sonntag, der 1.9.2013. Antikriegskriegstag. Die Welt ist entsetzt über den Einsatz von Giftgas in Syrien und fragt sich, wie mit diesem Verbrechen umzugehen ist. Immerhin hatten UN-Inspekteure inzwischen die Gelegenheit, Untersuchungen am Ort des Geschehens anzustellen. Inzwischen haben sie Syrien verlassen. Ihre Auswertung wird noch einige Tage in Anspruch …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/09/01/giftgaseinsatz-in-syrien-die-us-beweise-i-am-not-convinced/

Westliche Waffenexporte an syrische Rebellen

Von Uli Cremer

Seit dem 1. August 2013 ist das 2011 verhängte EU-Waffenembargo in Sachen Syrien Geschichte. Natürlich erhält das Assad-Regime weiterhin keine EU-Waffen – das ist angesichts des nicht nachlassenden Nachschubs aus dem Iran und aus Russland auch nicht erforderlich. Aber wenn jetzt vom französischen Staat bezahlte französische Waffen oder vom britischen Staat …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/08/02/westliche-waffenexporte-an-syrische-rebellen/

Für einen erweiterten Freiheitsbegriff

Der erweiterte Sicherheitsbegriff, der Beginn der 1990er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts begann, immer weitere politische Felder der militärischen Logik zu unterwerfen, hatte durchaus eine Geschichte in der Friedensbewegung. Von ihm wurde ein Bruch mit den klassischen Militärkonzepten erwartet, eine stärkere Betonung anderer Ansätze in der Außenpolitik, wie beispielsweise Entwicklungspolitik.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/08/02/fuer-einen-erweiterten-freiheitsbegriff/

Nie wieder PRISM

Das zentrale Moment, warum heutige Telekommunikation so stark überwacht werden kann, ist eine für Überwachung anfällige Infrastruktur. Eine hiergegen abgesicherte Infrastruktur muss zuallererst eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sicherstellen. Sinnvollerweise auf Basis einer Public-Key-Infrastruktur, die gleichzeitig die Authentizität der jeweiligen KommunikationspartnerInnen sichert wie einen gesicherten Kommunikationskanal bereit stellt.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/07/25/nie-wieder-prism/

Das Netz hat zu viele Löcher

Das Netz ist zum jetzigen Zeitpunkt weder sicher noch frei. Dies hat die Affaire um Snowden noch einmal offenbart. Für uns Grüne ist diese Erkenntnis nicht neu. Noch im letzten Jahrtausend hatten wir uns intensiv mit dem Echelon-System beschäftigt, gegen den Überwachungsstaat Wahlkampf geführt.
Staaten sind dabei nur ein Teil der Akteure, die Daten sammeln und auswerten und in …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/07/21/das-netz-hat-zu-viele-loecher/

Westliche Syrienpolitik: Von allen guten Geistern verlassen oder Spekulation auf Abnutzungskrieg?

Von Uli Cremer

Die Nachrichten aus Syrien werden nicht besser: 100.000 Opfer hat der Krieg schon gefordert, Millionen sind auf der Flucht. Gleichzeitig werden die Rufe nach Waffenlieferungen an die Rebellen und nach einer westlichen Militärintervention immer lauter. Als Scharfmacher profiliert sich schon länger der Afrika-Redakteur und Auslandschef der taz Dominic Johnson. Bereits im Oktober …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/07/08/westliche-syrienpolitik-von-allen-guten-geistern-verlassen-oder-spekulation-auf-abnutzungskrieg/

Die Deutschen und ihr Militär

Nach dem Krieg ist vor dem Krieg

von Simon Lissner, 3.4.2013
 
1945 gilt in der bürgerlichen Wahrnehmung unseres Landes gemeinhin als „Stunde Null“. Klar, dass sich nach den begangenen Verbrechen, die eben nicht nur von einem „Wahnsinnigen“ begangen worden waren sondern sich weitgehenden Zuspruches im deutschen Volk erfreuten, …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/04/03/die-deutschen-und-ihr-militaer/

KAMPAGNEN-AUFRUF: Fight Racism Now!

 

Aufruf zur bundesweiten antirassistischen Kampagne und Demonstration 2013

FIGHT RACISM NOW!

20 Jahre nach der Abschaffung des Grundrechts auf Asyl
20 Jahre nach dem Mordanschlag von Solingen
Unmittelbar nach der deutschen Einheit führte eine rassistische Medien- und Gewaltkampagne zur Abschaf­fung des Grundrechts auf Asyl. Neonazis, unbescholtene Bürger und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/04/02/2744/

Syrien: Frieden schaffen mit immer mehr westlichen Waffen?

Grüne Friedensinitiative

von Uli Cremer

Immer lautstärker wird in der EU und auch in Deutschland über die Lieferung von Waffen an die syrischen Aufständischen debattiert. Wie in solchen Fällen üblich, wird auf die Unterlegenheit der „guten Seite“ (syrische Opposition) gegenüber der „bösen Seite“ (syrische Regierung) verwiesen. Diese müsse ausgeglichen werden – gerade angesichts …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/03/20/syrien-frieden-schaffen-mit-immer-mehr-westlichen-waffen/

Mehr lesen