Schlagwort: Heinrich-Böll-Stiftung

Klarstellungen zum Ueberschär-u.a.-Papier

(„Für eine neue Übereinkunft zwischen Deutschland und Amerika Traut Euch!“ von Dr. Ellen Ueberschär u.a.)

Das Papier und auch unsere Stellungnahme dazu hat eine Menge Staub aufgewirbelt. Bedingt durch die Rückmeldungen und ggfls. teilweise unklaren Äußerungen unsererseits wollen wir Euch auf den aktuellen Stand bringen.

  • Zunächst das Wichtigste ganz klar und eindeutig: Es handelt sich …

    Weiterlesen

  • Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2021/02/03/klarstellungen-zum-ueberschaer-u-a-papier/

    Die Grünen bleiben die Partei gegen alle nukleare Waffen – im Sinn von Heinrich Böll!

    (s. auch das weitere Schreiben dazu von mir HIER)
    Dass Mitglieder der grünennahen Böll-Stiftung eigene Meinungen vertreten, sind viele Grüne Mitglieder gewohnt. Dass aber im Vorfeld einer anstehenden Bundestagswahl von einer der beiden Vorsitzenden, Dr. Elke Ueberschär so deutlich versucht wird, in die Wahlprogrammerstellung hinein zu agieren, gab es bisher noch nicht.
    Was …

    Weiterlesen

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2021/01/30/die-gruenen-bleiben-die-partei-gegen-alle-nukleare-waffen-im-sinn-von-heinrich-boell/

    Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit dem Airbus-Konzern

    Kommentar von Hermann Ott und Jörg Haas zur problematischen Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit dem Airbus-Konzern.
    Fazit: “Vom Inhalt her ist die gemeinsam von Airbus und der Heinrich Böll – Stiftung herausgegebene Broschüre zumindest defizitär, wenn nicht irreführend.” Und in der Form:
    “Selbstverständlich können in der Dokumentation eines Fachgesprächs auch die Stimmen aus der …

    Weiterlesen

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2016/07/15/kooperation-der-heinrich-boell-stiftung-mit-dem-airbus-konzern/

    Auch in Grün bleibt es Kapitalismus

    Barbara Unmüßig, Vorstandsmitglied der Heinrich-Böll-Stiftung, über Schönfärberei bei der Bewältigung der ökologischen Herausforderung
    Frau Unmüßig, Sie sind Mitglied der Grünen und Vorstandsmitglied der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung. Eigentlich müssten Sie doch für eine Grüne Ökonomie sein. Wieso kritisieren Sie sie dann auf 190 Seiten?
    Grundsätzlich bin ich für eine Grüne Ökonomie. Aber ich gehe nicht …

    Weiterlesen

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2016/07/14/auch-in-gruen-bleibt-es-kapitalismus/

    „Die Böll-Stiftung betreibt eine gefährliche Nebenaußenpolitik“

    Mit dem Fall der Mauer hatten viele von uns die Hoffnung verbunden, die Konfrontation zwischen Ost und West werde ein Ende finden. Diese Hoffnung hat leider getrogen.
    Es gab damals schon Interesse daran, die Konfrontation mit Russland wieder neu aufzunehmen und Militäreinsätze auch unter Beteiligung Deutschlands möglich oder sogar üblich zu machen. Selbst der …

    Weiterlesen

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2015/08/25/die-boell-stiftung-betreibt-eine-gefaehrliche-nebenaussenpolitik/

    Zu Ralf Fück´s Offenen Brief an Margot Käßmann

    zu Ralf Fücks offenen Brief an die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Margot Käßmann, veröffentlicht am 2.1.2010 in “Welt Online” der offene Brief Reaktion von Simon Lissner: An den Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung
    CC Debattenverteiler der Grünen Linken bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, den Bundesvorstand via Steffi Lemke

    Lieber Ralf Fücks,
    deine Worte an Käßmann …

    Weiterlesen

    Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2010/01/04/zu-ralf-fuck%c2%b4s-offenen-brief-an-margot-kasmann/