Kategorie: Gegen Rechts

Wenn extrem rechte Vereine als gemeinnützig gelten

Attac und VVN-BdA haben die Steuervorteile verloren, manche rechtsradikale Vereine dagegen haben sie noch. Die Prüfung obliegt den Finanzämtern und diese fällen teils merkwürdige Beschlüsse. Und die Bundesregierung schaut zu. Eigentlich ist es logisch, dass auch Menschen aus dem Umfeld der AfD/der Rechtsradikalen in Behörden sitzen, ebenso in Schlüsselpositionen.
 
Das Presseteam …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2019/11/26/wenn-extrem-rechte-vereine-als-gemeinnuetzig-gelten/

Autsch! – Zum Umgang mit dem Nationalsozialismus

Weil es doch so “schwer” ist die braune Gemütslage in diesem Land zu erkennen …

Ein längerer Aufsatz und Blick in die Geschichte: Wir schreiben das Jahr 2019. Es ist der 9.November. Ein historisches Datum für die Deutschen. Freude, Trauer, Zorn? Das Gedenken an die Reichspogromnacht (9.November 1938) wird nahezu vollständig von besoffen-nationalistischer Feierlaune über …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2019/11/11/autsch-zum-umgang-mit-dem-nationalsozialismus/

Über Recycling der Sprache aus Zeiten des NS-Regimes

Wenn wir Wörter wie “Mischvolk”, “Endlösung” oder “Überfremdung” hören, sollten bei allen von uns sofort die Nazi-Alarmglocken klingeln – klar.
Aber es gibt Phrasen und einzelne Wörter, die vom Nationalsozialismus negativ belegt wurden und die nicht so eindeutig erkennbar sind. Viele davon haben sich über die Jahrzehnte hinweg in unserem täglichen Sprachgebrauch etabliert.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/11/26/ueber-recycling-der-sprache-aus-zeiten-des-ns-regimes/

Der Holocaust in der Geschichtsschreibung: Keiner wollte es wissen

Raul Hilbergs “Vernichtung der europäischen Juden” ist bis heute das Standardwerk zum Holocaust. Jetzt weiß man: Seine verspätete Veröffentlichung in Deutschland war ein Skandal. In Deutschland ist das mehrbändige Werk spät erschienen, erst 1982; in den USA lag es bereits 1961 vor.

weiterlesen in Tagesspiegel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/10/22/der-holocaust-in-der-geschichtsschreibung-keiner-wollte-es-wissen/

Antje Vollmer: Zukunftsperspektive – Eine linke Alternative

Antje Vollmer ruft in einem Gastbeitrag die deutsche Linke zur Einigung auf – als Alternative zu Jamaika.
… Rechtsradikale Tendenzen nehmen überall zu, auch weil niemand den Bevölkerungen ein anderes lohnendes Ziel zu bieten versteht als den Rückzug in die nationalistische Ära. Es wäre eine Armutszeugnis für die politische Linke, wenn sie die Frage …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/10/21/antje-vollmer-zukunftsperspektive-eine-linke-alternative/

Rechtes Paralleluniversum und mehr

Hier werden Informationen gesammelt zu verschiedenen Medien und Personen, die der extremen Rechten nahe stehen, durch die Art ihrer Publikationen jedoch manche Linke auf den Leim gehen.

9 AfD-Aussteiger darüber, wie sie die Partei von innen erlebt haben

Die Huffington Post hat mit Dutzenden Aussteigern gesprochen. Keine Frage, sie haben die Partei mit erschaffen. Haben …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2016/07/30/rechtes-paralleluniversum/

Bundeskongress „Freiheit statt Festung Europa“

Pressemitteilung der GRÜNEN Emanzipatorischen Linken
Der Bundeskongress „Freiheit statt Festung Europa“ des Netzwerks „GRÜNE Emanzipatorische Linke“ beleuchtete am vergangenen Wochenende in Frankfurt/Main die sogenannte Flüchtlingskrise aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Perspektiven.

Frieder Otto Wolf, MdEP a.D., bildete durch sein Eingangsreferat die inhaltliche Klammer. Uli Cremer, Mitgründer der GRÜNEN Friedensinitiative, zeigte den Zusammenhang …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2016/05/24/bundeskongress-freiheit-statt-festung-europa/

Nationale Identität ist ein Hirngespinst

Süddeutsche Zeitung
Ausländerfeinde sehen das “Deutsche” in Gefahr, und einige ihrer Gegner plädieren für die “richtige” nationale Identität. Dabei stammen wir alle von derselben Affen-Oma ab.
Und: Manche Kritiker der ausländerfeindlichen Demonstranten fordern nun, man dürfe den Rechten nicht die Deutungshoheit über die nationale Identität und ihre Symbole überlassen. Der falschen Gesinnung müsse …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2015/12/12/nationale-identitaet-ist-ein-hirngespinst/

Aufruf zur Selbstreflektion von Arfst Wagner

Arfst Wagner – in der letzten Wahlperiode Bundestagsabgeordneter von Bündnis90/die Grünen
Zur EU, Europa, Ukraine und uns selbst
“Hitler stieß in das Vakuum. Hitler ist weg, das Vakuum ist geblieben. Die heutigen Brände sind Zeichen einer untergehenden Welt, Brände, die nicht verlöschen werden, bevor sie diese untergehende Welt verzehrt haben”. So etwa, aus …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2014/06/02/aufruf-zur-selbstreflektion-von-arfst-wagner/

Deutsche Pogromnacht … und das ARD sendet “Rommel” …

von Simon Lissner, 10.11.13

Wie kommen eigentlich die Programmacher des ARD dazu ausgerechnet am Tag des Gedenkens an das NS-Wüten in der “Reichs”pogromnacht eine Biografie über einen NS-Verbrecher (Rommel) zur besten Sendezeit zu zeigen, der den Antisemitismus mit seiner brutalen Militärgewalt über das nördliche Afrika verbreitete. Ein Antisemitsimus der mörderischen Art, der bis heute fortwirkt. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2013/11/09/deutsche-pogrommnacht-und-das-ard-sendet-rommel/

Mehr lesen