Schlagwort: Landwirtschaft

So geht Agrarwende von unten

Man muss nicht immer auf die Politik warten. Wenn Kunden und Bauern sich zusammentun, können sie die Landwirtschaft revolutionieren. Statt auf einen Wandel von oben zu warten, organisieren sich deshalb immer mehr Menschen selbst. Um die Landwirtschaft nachhaltiger, ökologischer und fairer zu machen, gründen sie Ernährungsräte, Erzeugergemeinschaften, Selbsternteprojekte und landwirtschaftliche Investitionsgenossenschaften. Sie gärtnern mitten in …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2018/04/18/so-geht-agrarwende-von-unten/

Insektensterben: Ein ökologisches Armageddon

Über 27 Jahre hinweg haben Forscher Insekten in speziellen Fallen gesammelt – mit einem alarmierenden Ergebnis: Die Menge an Insekten hat drastisch abgenommen.

weiterlesen in der ZEIT

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/10/19/insektensterben-ein-oekologisches-armageddon/

Antibiotika in der Landwirtschaft sollen die Wahlen nicht beeinflussen

Bis zu 30.000 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland, weil Antibiotika nicht mehr wirken, weil Keime gegen die Medikamente resistent geworden sind. Neue Zahlen zu Antibiotika im Stall gibt es erst nach der Bundestagswahl. Es liegt der Verdacht nahe, dass das Amt für Verbraucherschutz sie bewusst zurückhält.

weiterlesen in der Zeit

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/08/24/antibiotika-in-der-landwirtschaft-sollen-die-wahlen-nicht-beeinflussen/

Insektensterben – und keiner will es gewesen sein

Schwindet unsere Insektenvielfalt – und die Zahl der Tiere? Diese Frage kann nur mit Ja beantwortet werden. Schuld daran sind aber nicht nur die Landwirte.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://gruene-linke.de/2017/07/24/insektensterben-und-keiner-will-es-gewesen-sein/